Rot-grüne Landesregierung bleibt verlässlich: Weiterhin 12.000 Euro pro neuen Krippenplatz

Die rot-grüne Landesregierung bleibt ein verlässlicher Partner beim Ausbau der Plätze zur Betreuung von unter Dreijährigen: „Das Kultusministerium hat bestätigt, dass es im Rahmen der neuen Förderrichtlinie (RAT) zu keiner Kürzung kommen wird. Krippenplätze werden weiter mit bis zu 12.000 Euro und Plätze in der Tagespflege mit bis zu 4.000 Euro gefördert“, begrüßt die SPD-Landtagsabgeordnete Kathrin Wahlmann diese Nachricht aus Hannover.

„Mit diesen Höchstsätzen sichern wir den Ausbau der Plätze in der frühkindlichen Bildung. In unserer Regierungszeit haben wir gemeinsam mit den Kommunen 12.000 neue Krippenplätze gebaut, die dritte Betreuungskraft in den Krippen eingeführt und einen qualitativen Schwerpunkt in der frühkindlichen Bildung gesetzt“, freut sich Wahlmann. „Wir investieren so viel Geld wie nie zuvor in die frühkindliche Bildung. Zum Vergleich: Zu Zeiten der CDU/FDP-Regierung sind neue Plätze nur mit 5.250 Euro, höchstens mit 7.700 Euro, gefördert worden. Diese Summe haben wir fast verdoppelt“, rechnet Wahlmann vor.

Die neue Förderrichtlinie sei ein wichtiger Schritt dahin, im ganzen Land eine Quote von 35 Prozent für Betreuungsplätze für unter dreijährige Kinder zu erreichen. „Das ist ein gutes und wichtiges Ziel, auf das die SPD-Landtagsfraktion erfolgreich zusteuert. Insgesamt werden wir bis Ende des Jahres bereits mehr als 64.000 Plätze in Krippen und in der Tagespflege haben. Das ist ein neuer Rekord für Niedersachsen“, fasst die SPD-Landtagsabgeordnete zusammen.

„Wir wollen außerdem langfristig erreichen, dass jedem Kind in Niedersachsen ein wohnortnaher Krippenplatz oder Platz in der Tagespflege angeboten werden kann“, betont Wahlmann. „Neben der geplanten Einführung der gebührenfreien Kita nach der Landtagswahl 2018 ist das ein weiterer wichtiger Baustein, um unseren Familien in Niedersachsen die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen und eine gute frühkindliche Bildung der Kinder zu gewährleisten!“